Please update your VERY OLD Browser - Click here for more information
Schlag das ASS!
Das längste Skirennen der Welt
Unterkünfte
Kalender
Nächte
Personen
Tag(e) Stunde(n) Minute(n) Sekunde(n)

Wettkampf zwischen Skibobfahrern und Skifahrern bei „Schlag das ASS“

Bei der 7. Auflage von „Schlag das ASS“ diesen Samstag kommt es beim längsten Skirennen der Welt auch zu einem Wettkampf zwischen Skibobfahrern und Skifahrern.

Außer Konkurrenz nehmen heuer einige der weltbesten Skibobfahrer wie zum Beispiel der mehrfache WM – Medaillengewinner Christian Ablinger oder die regierende Weltmeisterin Lisa Zaff – beide aus Österreich –  die 25,6 Kilometer lange Renndistanz in Angriff und werden versuchen, die Bestzeiten der skifahrenden Kolleginnen und Kollegen zu unterbieten. Zusätzlich im Skibob-Team sind die Österreicher Michael Höller und Roland Wlezcek sowie der Schweizer Willi Zulliger. Erschwerend wirken sich für die Skibobfahrer sicherlich die 24 Kilogramm schweren Sportgeräte aus, die bei den Schiebepassagen und dem Besteigen der Sesselbahnen alles von den Sportlern abverlangen werden.

Eingefädelt hat diesen Vergleichskampf „Skibob gegen Alpinski“ der Trainer der Skibob-Nationalmannschaft, der Hermagorer Bernd Zobel, der in den letzten Wochen bei ausgezeichneten Bedingungen mehrfach am Nassfeld seine Trainingseinheiten abhielt und seine Schützlinge auf die Skibob-Weltcuprennen vom 5. bis 6. März 2016 am Nassfeld vorbereitet.

Pressekontakt:
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
Tel.: +43 (0)4282/31 31-313
E-Mail: kurt.genser@nlw.at
www.nassfeld.at

Fotos:
Christian Ablinger – Photo Plohe
Lisa Zaff – Photo Rene Strasser