Please update your VERY OLD Browser - Click here for more information
Schlag das ASS!
Das längste Skirennen der Welt
Unterkünfte
Kalender
Nächte
Personen

Verhaltensrichtlinien


Verhalten und Haftung

  • Auf der gesamten Strecke befinden sich Richtungstore und Kontrollzeitnehmungspunkte. Für eine Wertung müssen diese passiert werden.
  • Die Startnummer ist während des gesamten Rennens (auch am Lift) zu tragen. Wer die Startnummer auszieht bzw. unkenntlich macht, wird disqualifiziert.
  • Die Streckenposten verfügen über gelbe und rote Fahnen. Sollte ein Streckenposten die gelbe Fahne schwenken, bedeutet dies Gefahr und die Geschwindigkeit ist zu vermindern. Schwenkt ein Streckenposten die rote Fahne, muss sofort abgeschwungen werden. Den weiteren Anweisungen der Streckenposten ist Folge zu leisten.
  • Die abgesperrten Abfahrtspisten sind markiert, nummeriert und mit Richtungstoren übersichtlich ausgeflaggt. Diese Tore sind zu durchfahren. Die Wahl der Fahrlinie zwischen den Toren liegt im Ermessen der TeilnehmerInnen.
  • Die Drehkreuze bei den Liftanlagen können nur mit gültiger Skikarte geöffnet werden.
  • Bei Schlechtwetter behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Rennen entweder zu verkürzen der abzusagen.
  • Die FIS Verhaltensregeln sind zu beachten, das heißt, es ist auf Sicht zu fahren, jeder  Teilnehmer hat die Geschwindigkeit dem Können, den Sicht- und Witterungsverhältnissen anzupassen und darf die übrigen Rennläufer nicht gefährden. Beim Überholen ist der nötige Sicherheitsabstand (eine Skilänge) zu beachten. Beim Abbremsen während des Laufs sind die Hände seitlich auszustrecken. Auch die Liftbenützung hat nach den Betriebsvorschriften zu erfolgen.
  • Jeder Teilnehmer nimmt auf eigenes Risiko teil. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung. Es gelten die bereits bei Anmeldung akzeptierten Teilnahmebedingungen! Die Teilnehmer haben daher selbst für eine ausreichende Haftpflicht- Unfall- und Bergeversicherung zu sorgen. Die Mitgliedschaft beim ÖSV, Bergrettung, Alpenverein, ÖAMTC-Schutzbrief usw. deckt derartige Fälle ab.
  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass undiszipliniertes und unsportliches Verhalten auf der Piste und speziell an den Liftzugängen und bei der Liftbenützung zur Disqualifikation führt!


Teilnahmebedingungen

Ich erkenne den Haftungsausschluss des Veranstalters, des durchführenden Vereins, der Liftfirmen und der Gemeinde für Schäden jeglicher Art an. Ich werde gegen den Veranstalter, den durchführen-den Verein, die Liftgesellschaften sowie gegen die  Gemeinde oder deren Vertreter keine Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme an dieser Veranstaltung entstehen können. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe, körperlich gesund bin und mir mein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde.
Den Anweisungen der Streckenposten mit den Flaggen ist unbedingt Folge zu leisten. Nach Anmeldung ist eine Rückerstattung des Nenngeldes nicht mehr möglich. Jede(r) TeilnehmerIn ist verpflichtet, sich am Ziel zurück zu melden, auch wenn er/sie das Rennen nicht beendet. Ein eventueller Stillstand einer zu benützenden Liftanlage während des Rennens ergibt keinen Anspruch auf Zeitgutschrift.  Ich nehme mit meiner Anmeldung zur Kenntnis, dass während der gesamten Dauer der Veranstaltung für mich kein Unfallversicherungsschutz und kein Krankenversicherungsschutz vonseiten des Veranstalters besteht und ich verpflichtet bin, dafür selbst Vorsorge zu treffen. Ich nehme mit meiner Anmeldung weiters zur Kenntnis, dass meine persönliche Schadenersatzpflicht nicht durch den Veranstalter versichert ist.  Das bedeutet, dass ich bei einer Schädigung einer dritten Person durch die Rennteil-nahme für allfällige Schäden selbst aufkommen muss. Ich verpflichte mich so zu fahren, dass ich niemanden gefährde – es gelten die FIS-Regeln als vereinbart (vor allem Beherrschung der Geschwindigkeit und der Fahrweise). TeilnehmerInnen, die nicht den offiziellen Kurs fahren, werden ausnahmslos disqua-lifiziert. Vom OK getroffene Entscheide sind verbindlich und nicht anfechtbar. Während der Besichtigung ist die Strecke für den allgemeinen Publikumslauf geöffnet. Das bedeutet unter anderem, dass die Besichtigung nicht durch rennmäßiges Befahren (hohes Tempo) erfolgen darf und die Strecke von Dritten benutzt wird. Helmpflicht! Eltern haften für TeilnehmerInnen bis 18 Jahre.
Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten, die von mir in Zusam-menhang mit meiner Teilnahme am Rennen und des Rahmenprogramms gemachten Fotos, Filmauf-nahmen und Interviews in Rundfunk, TV, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen, Filmen, Videokassetten, ect. ohne Vergütungsansprüche meinerseits genutzt werden dürfen.
Ich versichere, dass meine, auf der Anmeldung angegebenen Daten richtig sind und dass ich meine Startnummer an keine andere Person weitergeben werde. Mir ist bekannt, dass ich disqualifiziert wer-de, wenn ich die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändere, insbesondere den Werbeeindruck unsichtbar oder unkenntlich mache (Ihre Daten werden maschinell gespeichert).

Eine Anmeldung ist nur gültig, wenn jede(r) TeilnehmerIn die Teilnahmebedingungen gelesen und unterschrieben hat!


Einen guten und unfallfreien Rennverlauf wünscht

Der Veranstalter